Warzen und Pilze als Begleiter im Sommer?

Im Sommer ist es schön offene Schuhe zu tragen oder gar barfuß zu laufen. Doch häufig kommt es vor, dass wir uns mit Viren oder Pilzen anstecken. Mit diesen Regeln können Sie die unangenehmen Begleiter von sich fern halten. Durch den Kontakt der nackten Füße mit Flächen im Schwimmbad, Wiesen und Böden, setzen sich viele Nagelpilzsporen sowie Viren ab. Treten wir dann auf die infizierte Stelle, können Viren oder Pilze über kleine Risse in der Haut in den Körper eindringen und sich vermehren.

 

Kälte hilft gegen Warzen

Warzen entstehen am häufigsten an den Zehen und Fußballen. Da einige von ihnen ansteckend sind, sollten Warzen sofort behandelt werden. Das Heilmittel gegen die schmerzenden Begleiter nennt sich Kälte. Produkte zum Vereisen der Warzen müssen oftmals nur einmalig angewendet werden. Diese Produkte und eine entsprechende Beratung erhalten Sie un unserer Apotheke.

 

Lacke und Tabletten gegen Pilze

Wenn sich die Fußnägel weißlich oder gelblich verfärben und brüchig werden, handelt es sich oftmals um einen Nagelpilz. Um die Pilzsporen abzutöten helfen Antimykotika in Form von Nagellacken oder Tabletten. Um die Ansteckung zu vermeiden, sollten öffentliche Bäder und Umkleidekabinen immer mit Badelatschen bzw. Schuhen betreten werden. Zudem hilft es die Füße nach dem Duschen sorgfältig abzutrocknen. Um dem Pilz zuhause Einhalt zu bieten sollten Handtücher und Bettwäsche bei mindestens 60°C gewaschen werden. Verwenden Sie ein eigenes Handtuch und tragen Sie auch zuhause Hausschuhe oder Badeschlappen.

Aktuelles - Hilfe gegen Warzen und Pilze - Stein Apotheke - Köln-Lövenich